marketing studium

Marketing: Berufsbegleitende Studienmöglichkeiten

Marketing ist ein Bereich, der sehr spannend und abwechslungsreich sein kann. Aus diesem Grund interessieren sich viele junge Leute für ein Studium, welches den Bereich Marketing als Schwerpunkt zum Inhalt hat. Allerdings sind in Österreich Arbeitsplätze für Marketingfachleute sehr stark überlaufen. Es gibt viele Bewerber und eine theoretische Qualifikation alleine reicht hier heute nicht mehr aus. Personalchefs und Unternehmen bevorzugen in diesem Bereich Mitarbeiter, die bereits über praktische Erfahrung verfügen sowie über eine sehr fundierte Ausbildung im Marketing.

Wenn Sie sich für diesen Beruf interessieren, empfiehlt sich ein berufsbegleitendes Studium des Marketings. Hier erfahren Sie, welche Möglichkeiten es in Österreich dafür gibt.

 

Was macht ein/e Marketingmanager/in?

Die Aufgabe von Marketingmanagern ist die Planung, Organisation und Durchführung aller für die Vermarktung von Produkten oder Dienstleistung notwendigen Maßnahmen. Dazu gehört auch die Erfolgskontrolle. Im Mittelpunkt steht dabei das Marketingkonzept. Dieses beschreibt, welche Marketingmaßnahmen für das jeweilige Projekt notwendig sind. Dafür werden eine Soll-Ist-Analyse durchgeführt, die jeweilige Zielgruppe analysiert und das Budget für die Kampagne erstellt. Marketingmanager haben in Österreich meist ein abgeschossenes Studium der Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Marketing im zweiten Studienabschnitt. Heute gibt es jedoch auch Fachhochschulen, die eine Ausbildung im Bereich Marketing ermöglichen.

 

Welche Anforderungen muss ein/e Marketingmanager/in erfüllen?

Als Marketingfachmann oder Fachfrau stehen Sie zahlreichen vielfältigen Herausforderungen gegenüber. Neben guten analytischen und rechnerischen Fähigkeiten sind noch folgende Fertigkeiten notwendig.

  • Gute Kommunikationsfähigkeit und sprachliches Ausdrucksvermögen
  • Kreativität
  • Die Fähigkeit unter Druck zu arbeiten
  • Gutes Gespür für Trends
  • Fremdsprachenkenntnisse

 

Heute verlangt dieser Beruf auch nach guten EDV-Kenntnissen, psychologischen Kenntnissen sowie nach Kenntnissen im Bereich der Suchmaschinenoptimierung, Social Media und Online-Marketing.

 

Inhalte und Dauer des berufsbegleitenden Studiums Marketing

Wenn Sie den Beruf des Marketingmanagers ergreifen wollen, können Sie ein Betriebswirtschaftsstudium mit dem Schwerpunkt Marketing in Angriff nehmen. Dieses schließt mit dem Bachelor oder in weiterer Folge mit dem Master ab. Das Bachelorstudium dauert in der Regel 6 Semester. Der Master kann danach in 3 bis 4 Semester absolviert werden. Das BWL-Studium kann entweder als Vollzeitstudium in Angriff genommen werden oder berufsbegleitend.

Inzwischen bieten jedoch zahlreiche Fachhochschulen in Österreich ein Marketingstudium an. Dieses trägt je nach Universität verschiedene Bezeichnungen. Die meisten beschäftigen sich mit dem digitalen Marketing. Diese Studienlehrgänge dauern für den Bachelor 6 Semester. Danach kann ein Masterstudium angeschlossen werden. Wenn Sie Marketing bis zum Masterabschluss studieren wollen, müssen Sie mit einer Studiendauer von insgesamt 10 Semestern rechnen.

 

Was sind die Inhalte im Marketingstudium?

Ein Marketingstudium besteht aus einem betriebswirtschaftlichen Teil und aus dem eigentlichen Marketing. Daneben werden auch bestimmte Sozialkompetenzen vermittelt. Jede Fachhochschule hat im Marketing ihre eigenen Schwerpunkte. Der Bogen spannt sich dabei vom digitalen Marketing über das Sales-Management bis hin zum internationalen Weinmarketing. Die wesentlichen Schwerpunkte, die alle Studienlehrgänge gemeinsam haben, sind jedoch:

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
  • Finanzwesen und Controlling
  • Wirtschafts- und Wettbewerbsrecht
  • Mathematik und Statistik
  • EDV
  • Unternehmenskommunikation und PR

 

Darüber hinaus bieten viele Fachhochschulen im Rahmen des Studiums bestimmte Schwerpunktfächer an, die freiwillig gewählt werden können. Je nach Fachhochschule muss im Rahmen des Studiums auch ein Praxissemester oder ein Auslandssemester absolviert werden.

 

Welcher zeitliche Aufwand ist mit einem berufsbegleitenden Studium verbunden?

Wenn Sie ein berufsbegleitendes Marketingstudium in Angriff nehmen wollen, müssen Sie mit einem ähnlichen Zeitaufwand rechnen wie in einem normalen Vollzeitstudium. Allerdings sind die Vorlesungszeiten anders aufgeteilt. Bei einem berufsbegleitenden Präsenzstudium finden viele Lehrveranstaltungen abends statt. Alternativ dazu können Sie auch ein Fernstudium wählen. Hier können Sie sich Ihre Lernzeiten individuell einteilen und Vorlesungen können auch per Videostream verfolgt werden.

Für ein berufsbegleitendes Studium des Marketings gibt es verschiedene Modelle. Dazu gehören:

  • Das Blockmodell
    Dieses Studienmodell wird von vielen Fachhochschulen in Österreich angeboten. Der Unterricht findet in erster Linie online statt und dazu kommt noch eine bestimmte Anzahl an Präsenztagen. Diese finden geblockt statt.
  • Das Wochenendstudium
    Einige Universitäten und Fachhochschulen in Österreich bieten auch ein Wochenendstudium für Marketing an. Dabei werden die Lehrveranstaltungen jeweils am Freitagabend sowie am Samstag durchgeführt.
  • Das Abendstudium
    Eine weitere Möglichkeit ein berufsbegleitendes Studium zu absolvieren, bietet das Abendstudium. Hier besuchen Sie die einzelnen Lehrveranstaltungen in den Abendstunden. Diese Form des Studiums ist auch an vielen herkömmlichen Universitäten in Österreich möglich.

 

An manchen Universitäten wie der Wirtschaftsuniversität Wien gibt es auch das sogenannte Blended Learning. Das ist eine Mischung aus Präsenzunterricht und Online-Lehrveranstaltungen. Die Online-Lehrveranstaltungen sind dabei so konzipiert, dass interaktiv gelernt werden kann. Die Kommunikation ist mit den Vortragenden und mit Peers möglich. Peers ist die moderne Bezeichnung für Studienkollegen oder Berufskollegen.

 

Welche Zukunftsaussichten bietet ein Marketingstudium?

Marketingmanager und Marketingfachkräfte sind in erster Linie in größeren Betrieben sowie in Banken und Versicherungen beschäftigt. Als akademischer Marketingmanager steht auch eine Karriere als Business-Analyst in Aussicht.

 

Welche Voraussetzungen gelten für ein Marketingstudium?

Die Grundvoraussetzung für ein Studium bildet die Hochschulreife. Diese wird in Österreich durch die Matura erlangt oder durch eine Studienberechtigungsprüfung. In manchen Fällen reicht auch eine umfangreiche und sehr erfolgreiche Berufskarriere vor dem Studium aus. In diesem Fall müssen jedoch vor Beginn des Studiums einige Fachprüfungen absolviert werden. Das gilt in erster Linie für Mathematik oder Rechnungswesen. Für ein Masterstudium ist jedoch der erfolgreiche Abschluss eines Bachelorstudiums notwendig. Dieses muss nicht zwingend ein Marketingstudium sein, sondern kann auch in Form eines anderen Studiums erscheinen.

 

Marketing berufsbegleitend an FHs und Unis in Österreich

Explizit bieten in Österreich zurzeit verschiedene Universitäten und Fachhochschulen ein Studium mit den Schwerpunkten Marketing & Werbung an. Die Bezeichnungen für die einzelnen Studiengänge sind dabei sehr unterschiedlich. An vielen Universitäten kann ein Marketingstudium in Form eines BWL-Studiums mit dem Schwerpunkt Marketing absolviert werden. Hier finden Sie die wichtigsten österreichischen Universitäten, an denen Sie ein berufsbegleitendes Marketingstudium hinter sich bringen können.

 

Wirtschaftsuniversität Wien

Die Wirtschaftsuniversität Wien WU (https://www.wu.ac.at/marketing/lehre/sbwls) bietet im Department für Marketing derzeit fünf verschiedene Studiengänge für den Bachelor im Marketing an sowie einen englischsprachigen Lehrgang zum Master of Science. Die Bachelorstudien laufen in Wien unter dem Überbegriff der speziellen BWL (SBWL).Hier können Sie aus diesen fünf Studiengängen wählen.

  • SBWL Marketing und Consumer Research
  • SBWL Handel und Marketing
  • SBWL International Marketing Management
  • SBWL Marketing
  • SBWL Service & Digital Marketing

 

Das Masterstudium findet in englischer Sprache statt. In diesem Studium unterrichten auch Gastdozenten aus anderen Ländern.

 

FH St. Pölten

Die Fachhochschule St. Pölten bietet derzeit ein Masterstudium für Marketing und Werbung an, das berufsbegleitend absolviert werden kann. Voraussetzung dafür ist allerdings ein Bachelorabschluss. Das Masterstudium dauert 4 Semester. Im ersten Semester erhalten Sie eine Grundausbildung und in den folgenden Semestern können Sie zwischen drei vertiefenden Modulen als Wahlpflichtfächer wählen. Dazu gehören:

  • Innovation & Business Development
  • Content Management
  • Marketing & Sales

 

Im vierten Semester steht die praktische Ausbildung im Vordergrund. Hier erarbeiten Sie gemeinsam mit anderen Studierenden spezifische Projekte im Bereich des Change Managements, Business Planning oder Business Development. Das dritte und vierte Semester können Sie auch an einer internationalen Partnerhochschule absolvieren. Dafür gibt es Möglichkeiten an den Universitäten in Buenos Aires (Argentinien), Belgien, Bulgarien, Bulgarien, China, Deutschland und vielen anderen Ländern der Welt.

 

FH Burgenland in Eisenstadt

Die FH Burgenland in Eisenstadt hat ein eigenes Masterstudium für das Weinmanagement im Programm. Dort verfolgt man das Ziel, Experten für die Vermarktung von Weinen auszubilden und auch in ähnlichen artverwandten Branchen. Das Studium zeichnet sich durch seine Praxisorientierung aus und beinhaltet auch zahlreiche Exkursionen in bekannte internationale Weinanbaugebiete.

Das Studium Weinmarketing ist im deutschen Sprachraum das einzige Studium dieser Art. Vermittelt werden dabei nicht nur Kenntnisse im Marketing, sondern auch im Weinanbau. Zu einigen der Spezialfächer gehören in diesem Masterstudium:

  • Das internationale Weinrecht
  • Weinwirtschaft
  • Das nationale Weinrecht
  • Weinbau und Weinsensorik

 

FH Campus Steyr

Die FH in Oberösterreich bietet ein Studium für Marketing und Electronic Business an. Dabei handelt es sich um ein Bachelorstudium, das Sie auch berufsbegleitend absolvieren können. Es beinhaltet eine interdisziplinäre Ausbildung in den Bereichen Marketing und Internet bzw. Digitalisierung.

Hierbei wird das Thema Marketing im digitalen Kontext erläutert. Zu den Schwerpunkten, die in diesem Bachelorstudium gelehrt werden, zählen in erster Linie:

  • Marketing und E-Marketing
  • Electronik Business
  • Internet und IT
  • BWL und Management

 

FH Graz

Ein Masterstudium für Digital Marketing & Management ist am Campus 02 (https://www.campus02.at/marketing/master/)in Graz möglich. Hier finden Sie ein berufsbegleitendes Masterstudium. Auch in diesem Studium steht die Digitalisierung im Vordergrund. Sie lernen dabei, moderne digitale Methoden für das Marketing einzusetzen.

Neben den digitalen Techniken stehen in diesem Studium auch die Betriebswirtschaft sowie die Managementausbildung im Vordergrund. Zu den Schwerpunkten zählen:

  • Die Durchführung von Marktanalysen
  • Zielgruppendefinitionen
  • Erstellen und kontrollieren von Marketingkonzepten
  • Die Leadgenerierung und die Kundenbindung sowie die Gewinnung von Neukunden
  • Datenanalyse

 

Das berufsbegleitende Studium ermöglicht auch Absolvent/innen anderer Studienrichtungen eine weiterführende Ausbildung im Bereich des digitalen Marketings.

 

Das Fernstudium als Alternative

Wenn Sie keine Möglichkeit haben, an einer Universität ein Präsenzstudium zu absolvieren, können Sie ein Marketingstudium auch online in Angriff nehmen. Dafür bieten sich Fernstudienlehrgänge an. Im Unterschied zum Präsenzstudium kann im Rahmen eines Fernstudiums die Lernzeit frei eingeteilt werden. Das bietet vor allem für Berufstätige Vorteile. Allerdings ist für ein solches Studium sehr viel Selbstorganisation und Selbstdisziplin notwendig.

Auch in Österreich haben Sie die Möglichkeit, Marketing in einem Fernstudium zu belegen. Einige österreichische Universitäten bieten Fernstudienlehrgänge im Marketing an. Bei den meisten Fernstudienlehrgängen anderer Universitäten handelt es sich jedoch um Anbieter aus Deutschland.

 

Akad University

Österreicher können ein Fernstudium auch an der Akad University in Angriff nehmen. Dort wird derzeit ein Fernstudium für digitales Marketing und Social Media geboten. Das Studium schließt mit dem Bachelor of Arts (BA) ab. Das sechsemestrige Studium besteht insgesamt aus drei Abschnitten mit einzelnen Modulen.

Im ersten Abschnitt werden grundlegende Marketingkenntnisse vermittelt. Im zweiten Abschnitt folgt eine Vertiefung des Wissens und im dritten Abschnitt können Sie sich für ein Wahlpflichtfach entscheiden. Zu diesen gehören:

  • Social Media Marketing und Suchmaschinenoptimierung
  • Digital Service
  • Datenanalyse und Darstellung
  • Digital Business

 

Aus diesem Angebot müssen Sie zwei Wahlpflichtfächer wählen.

 

eLAC eLearning Academy for Communication

Die eLAc ist eine österreichische Bildungseinrichtung, die es Absolventen eines Bachelorstudiums ermöglicht, den Masterabschluss im Marketing im Rahmen eines Fernstudiums zu erlangen. Das Fernstudium findet dabei in Kooperation mit der Fachhochschule Burgenland statt. Angeboten werden zurzeit drei Varianten.

  • Der Master Eventmanagement und Marketingkommunikation
  • Crossmediale Marketingkommunikation
  • Cross-media-Marketing Communication

 

Der letztgenannte Studienlehrgang findet ausschließlich in englischer Sprache statt.

 

FH des bfi Wien

Ein Fernstudium zur postgradualen Ausbildung für den Master of Business Administration (MBA) ist an der Fachhochschule des bfi in Wien möglich. Dieses Fernstudium kommt ohne Präsenzveranstaltungen aus. Es richtet sich an alle, die bereits über einen erfolgreichen akademischen Abschluss verfügen.

Angeboten wird dabei der MBA-Lehrgang für Digital Marketing & Data Management. Die Studiendauer beträgt hier 18 Monate und kann bei Bedarf verlängert werden. Auch die Examen finden online statt. Das Studium besteht aus insgesamt 10 Modulen.

  • Marketingkompetenz
  • Managementkompetenz
  • Digital Business und E-Commerce
  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Instrumente für das Online Marketing
  • Media Planning
  • Data Science
  • Angewandtes Data Management
  • Informationsethik
  • Master Thesis

 

Der Schwerpunkt wird in diesem Studium auf die Nutzung von digitalen Medien im Marketing gelegt.

 

iu Internationale Hochschule

Wenn Sie in Österreich studieren und ein Fernstudium im Bereich Marketing absolvieren möchten, bietet die Internationale Hochschule iu ein derartiges Fernstudium an. Das Bachelorstudium Marketing dauert 36 Monate. Schwerpunkte liegen dabei in den digitalen Marketingstrategien. Das Studium ist in einzelnen Modulen aufgebaut. Ab dem fünften Semester können Sie sich für verschiedene Spezialgebiete im Marketing ausbilden lassen. Dazu gehören beispielsweise die Bereiche Advanced Leadership, E-Commerce oder Business Consulting.

 

SRH Fernhochschule

Die SRH Fernhochschule und Mobile University bietet seit Kurzem ein Fernstudium für Online-Marketing in Österreich an. In diesem Studium liegt der Schwerpunkt auf dem digitalen Marketing und dem Internet. Das Fernstudium schließt mit dem Bachelor ab. Zu den Kernfächern dieses Studiums gehören:

  • Die Suchmaschinenoptimierung
  • Das Social Media Marketing
  • Das Digital Branding
  • Der E-Commerce
  • Das Internetrecht und das Medienrecht

 

Die Prüfungen und Präsenzveranstaltungen finden dabei im SRH-Studienzentrum in Wien statt.

 

Marketing-Fernstudium als Österreicher/in – unsere Empfehlungen:

FernschuleWarum hier studieren?Infomaterial bestellen (am besten von mehreren)
4-wöchiges kostenloses Probestudium. Sehr große Auswahl aus allen BereichenHier kostenloses Infomaterial des ILS anfordern!
Die SGD ist eine der ältesten und renommiertesten Fernschulen Deutschlands. Sehr große Auswahl aus allen Bereichen.Hier kostenloses Infomaterial der SGD anfordern!
Das Deutsche Institut für Servicequalität zeichnete die Fernakademie 2019 als besten Anbieter von Fernkursen aus.Hier kostenloses Infomaterial der Fernakademie anfordern!
Laudius bietet ein sehr umfangreiches Angebot aus Weiterbildungen zu beruflichen und persönlichen Fachgebieten. Empfehlung!Hier kostenloses Infomaterial von Laudius anfordern!